Beavis and Butt-Head

Geschichte zur Comicfigur:
Sie entstammen einer amerikanischen Cartoon-Serie, die von dem Fernsehsender MTV seit 1993 ausgestrahlt wurde. Die Namen bedeuten in etwa Vollidiot und Arschgesicht. Beavis and Butt-Head entstanden durch einen von Judge gezeichneten Trickfilm namens Frog Baseball, der im Rahmen von Spike & Mike’s Sick And Twisted Festival Of Animation und in der amerikanischen Cartoonsendung Liquid Television ausgestrahlt wurde.

Beavis und Butt-Head sind zwei idiotische Heavy-Metal-Fans die den größten Teil ihres Lebens damit verbringen, Musikvideos kommentierend vor ihrem Fernseher zu sitzen, Nachos zu essen, planlos durch die Gegend zu laufen, Unsinn zu machen und sich selbst und andere zu beschimpfen. Das Hauptziel der beiden ist, endlich Sex mit einer Frau zu haben. Es gibt immer wieder Versuche von außerhalb, sie zu disziplinieren, diese scheitern jedoch ausnahmslos. Das Markante der beiden ist ihr permanentes Lachen, welches oftmals nicht in den Kontext der Handlung passt.

Beavis ist blond, hat einen Unterbiss und trägt meistens ein blaues Metallica-T-Shirt. Konsumiert Beavis zu viel Koffein, Zucker oder Medikamente, so zieht er sich sein Hemd über den Kopf und verwandelt sich in sein zweites Ich, den sogenannten Cornholio, der ein ewiges Bedürfnis nach T.P. (Toilettenpapier) besitzt.

Butt-Head, ein wenig intelligenter als sein Freund Beavis, hat braune Haare, ist bekleidet mit einem schwarzen AC/DC-T-Shirt sowie einer knallroten kurzen Hose und trägt eine Zahnspange, wodurch er etwas lispelt. Butt-Head ist der Tonangebende und beeinflusst Beavis des Öfteren. Ein weiteres auffälliges Merkmal ist seine Oberlippe, die meistens den Blick auf das Zahnfleisch seines Oberkiefers freigibt.

Die Serie wurde in den USA von einigen Organisationen wie z.B. Morality in Media unter anderem für Unfälle und Todesfälle unter Jugendlichen verantwortlich gemacht, weshalb der Sender vor Beginn jeder Episode einen Hinweis ausstrahlt, dass Beavis und Butt-Head nur Cartoon-Figuren und auf keinen Fall Vorbilder sind. Außerdem wurden zahlreiche Szenen der frühen Folgen, in denen z.B. mit Feuer hantiert wurde, für spätere Ausstrahlungen zensiert.

Die Figuren Beavis und Butt-Head kann man als ironische, sozialkritische Auseinandersetzung von MTV mit seiner eigenen Jugendkultur, Vernachlässigung durch Erwachsene, satirischen Medienkommentar und als Antwort auf die Bestrebungen nach politischer Korrektheit in den 1990er Jahren sehen.

Nach mehreren langen Pausen zuvor strahlt MTV die Serie in unregelmäßigen Abständen wieder aus.