Lady Death

Geschichte zur Comicfigur:
Lady Death wurde im Schweden des Mittelalters als Tochter eines Adligen geboren. Damals trug sie noch den Namen Hope. Ihre Mutter war eine reine, unschuldige Frau, aber ihr Vater ein rücksichtsloser Tyrann, und obwohl er sich in den Kreuzzügen der Kirche gegen die Heiden auszeichnete, beschäftigte er sich insgeheim mit schwarzer Magie und Dämonologie. Hope wurde der Hexerei beschuldigt und zum Tod durch Verbrennen auf dem Scheiterhaufen verurteilt. In ihrer Not sprach sie eine Beschwörung aus, worauf ein Dämon erschien, der ihr einen Handel anbot: Er würde sie vor dem Tod bewahren, wenn sie den Mächten der Hölle dienen würde. Sie akzeptierte. Dort geriet sie in den Bürgerkrieg zwischen Luzifer und abtrünnigen Teufeln. Mit der Zeit griff das Böse ihrer Umgebung auf sie über, und aus Hope wurde Lady Death. Später führte Lady Death einen Aufstand gegen Luzifer an, besiegte ihn und wurde neue Herrscherin der Hölle, was viele der Höllenbewohner als den Beginn der Apokalypse ansahen.

Gegner:
Ihre Gegenspielerin ist die Dämonin Purgatori.

Anbieter:
Erschaffen von Brian Pulido

Erster Auftritt:
Im Evil Ernie-Comic #1, Dezember 1991. Die Reihe erschien seit Juni 1993 nacheinander bei unterschiedlichen amerikanischen Verlagen. Im Jahr 2004 erschien auch ein Lady-Death-Animationsfilm.