Ottifanten

Geschichte zur Comicfigur:
Ottifanten sind vom Komiker Otto Waalkes erdacht. Die Bezeichnung Ottifant ist ein Kunstwort aus dem verniedlichten Vornamen des Komikers Otto (gleich Otti) und der animalischen Anlehnung der Figuren, Elefanten. Die ersten Ottifanten fanden sich 1975 auf den Schallplattencovern Otto Waalkes', da er seiner Plattenfirma den Namen „Rüssl Räckords“ gegeben hat. Später erschienen Comicstrips in Zeitungen. 1993 entstand für den Fernsehsender RTL eine 13-teilige Zeichentrickserie, in der Otto Waalkes die Stimme von Baby Bruno sprach. 2001 folgte der Kinofilm.